Vortrag, Vortrags-Show

Ist Deine Zukunft wahrscheinlich oder möglich?

Ist Deine Zukunft oder die Deiner Unternehmung „wahrscheinlich“ oder „möglich“? Im Englischen liegen diese beiden Begriffe noch näher beieinander. Dort heißt es „probablities“ und „possibilities“. Im Deutschen verwechseln wir das im Kopf aber trotzdem immer. Das Problem daran: wer seine Zukunft auf Basis von „Wahrscheinlichkeiten“ aufbaut (das tun leider die meisten, und übrigens auch fast alle Zukunfts- und Trendforscher oder Coaches), der versetzt seinen Organismus (den Menschen oder sein Unternehmen) immer in den Stresszustandes eines Überlebensmodus.

Nutzen wir unsere Möglichkeiten, sind wir hingegen frei in der Gestaltung unserer Zukunft, denn wir nutzen das was „wir“ haben, nicht was andere für uns vorsehen.

Außerdem: wenn wir von Wahrscheinlichkeiten reden, setzen wir unseren Körper und eine Dauerspannung, immer spontan reagieren zu können. Das ist echt Stress! Bauen wir unsere Zukunft jedoch auf Möglichkeiten auf, schauen wir zunächst ganz genau, was kann in der Zukunft eigentlich, bedingt durch Technologie und gesellschaftliche Entwicklung, passieren? Was genau möchte ich, auf Basis meiner Möglichkeiten für mich oder meine Unternehmung erreichen? Und welche meiner/unserer Möglichkeiten sind vielleicht durch Ängste blockiert, welche sind sogar besondere Fähigkeiten?

Dann ist es noch wichtig zu verstehen: Zukunft kann jeder verändern, die kommt nicht einfach. Aber! Man kann Zukunft nur in einem einzigen Moment verändern: JETZT. Denn nur wenn man handelt, passiert was. Wie das alles funktioniert – dazu gibt es eine erste Übersicht in diesem Video. Darüber hinaus hilft es, einen Coach des Vertrauens zu haben, der die verschiedenen Bereiche gemeinsam mit einem selbst oder einem Unternehmen erarbeitet.

Suchen Sie sich den Coach Ihres/Deines Vertrauens und fang an. Denn das tolle ist: wenn man seine Zukunft auf Basis der eigenen Möglichkeiten aufbaut, hat man die absolute Freiheit sie so zu gestalten, wie man sie haben möchte, da man sich in seiner Perspektive nicht mehr von anderen abhängig machen muss. Und man kann, indem man seine Möglichkeiten gezielt mit denen von anderen vernetzt, tatsächlich nahezu jeder Zukunft erreichen, die man erreichen möchte.